Saltar al contenido

Glückwünsche zum 60. Geburtstag

Sie möchten einem Verwandten, Freund oder Bekannten zum 60. Geburtstag gratulieren? Glückwunsch! Genau hier finden Sie eine Auswahl an Geburtstagsgrüßen zum sechsten runden Wiegenfest. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums lässt man es sich nicht entgehen, dem Geburtstagskind liebe und lustige Sprüche zum Geburtstag zu schicken.

Sprüche zum 60. Geburtstag

Eigentlich ist es ja schon ein Verdienst, überhaupt 60 Jahre alt zu werden. Umso wertvoller ist diese Zeit, wenn jemand anderen Gutes getan hat, so wie du.

  • Die ersten 60 Jahre hast du jetzt geschafft, für die Zukunft wünsche ich dir ganz viel Kraft.
  • 60 Jahre sind eine besondere Ehrung wert. Und wir freuen uns ehrlich und aufrichtig darüber, dass wir dich haben.
  • Trotz deiner 60 Jahre bist du keinesfalls leise und mischst noch überall mit. Wenn du so weitermachst, bist du sicher auch in den kommenden 60 Jahren noch fit.
  • 60 Jahre? Das kann nicht sein, du siehst noch sehr viel jünger aus.
  • Freue dich auf die Zukunft, denn mit 60 beginnt ein völlig neues Leben für dich.
  • Das Leben hat in jedem Alter seine schönen Facetten, solange du selbst darüber entscheidest, was du machst. Bleib also einfach so, wie du bist.
  • Die ersten 60 Jahre sind jetzt geschafft, deshalb wünsche ich dir viel Kraft für die Zukunft.
  • 60 Jahre sind eine ganz besondere Ehrung wert, deshalb lass dir heute sagen, wie froh wir darüber sind, dich zu haben.
  • Trotz deiner 60 Jahre bist du nicht leiser geworden und noch gern überall dabei. Wenn du so weiter machst, schaffst du die nächsten 60 Jahre auch noch.
  • 60 Jahre? Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist.
  • Stimmt es wirklich, dass du 60 bist? Das wird dir keiner glauben, so gut wie du dich gehalten hast. Denn alt bist noch lange nicht.
  • Heutzutage bedeutet der 60. Geburtstag nicht mehr, künftig im Sessel zu sitzen und zu stricken oder zu lesen. Nein, heute beginnt ein völlig neuer Abschnitt deines Lebens, den du von Herzen genießen sollst.
  • Das Leben ist in jedem Alter wunderschön, auch mit 60. Vorausgesetzt natürlich, du nimmst es selbst in die Hand. Bleib bitte so, wie du bist.
  • Dein 60. Geburtstag ist ein ganz besonderes Fest, bei dem wir dich gern hochleben lassen.
  • Gratuliere! Du bist immer noch so fit und fidel, dass du aus der 60 keinen Hehl machen brauchst.
  • Jetzt sind die 5 und die 9 weg, dafür warten die 6 und die 0. Auch mit diesen beiden Zahlen kannst du dir eine schöne Zeit machen.
  • Jetzt bist du 60, ist das nicht toll. Herbeigesehnt hast du dieses Jahrzehnt zwar nicht, das sollte dich aber nicht daran hindern, dir eine schöne Zeit zu machen.
  • Herzlichen Glückwunsch zum 60! Aber jetzt wird nicht zurückgelehnt, sondern gefeiert.
  • Nach 60 Lebensjahren sollst du jetzt erfahren, dass wir dich stets bewundert haben, und das werden wir auch bis zur 100.
  • Heute wollen wir dir zum 60. gratulieren und applaudieren. Auch in der neuen Lebensrunde soll die Freude stets mit dir im Bunde stehen.
  • Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und alles Gute. Und bedenke: Erst jetzt fängt das Leben so richtig an.
  • Zum 60. Wiegenfeste wünsche ich dir nur das Allerbeste.
  • Deine nächsten Lebensjahre sollen genauso glücklich und erfüllt sein, wie die vergangenen 60.
  • In den vergangenen 60 Jahren hast du viel vollbracht und erreicht. Du hast nicht nur deine Kinder und Enkel, sondern auch viele Freunde glücklich gemacht.
  • Nun mit 60 sprießen schon graue Haare und Falten lassen sich sehen. Das ist egal, schließlich soll es dir im Herzen gut gehen.
  • Dass du auch mit 60 Jahren noch jung geblieben bist in deinem Herzen ist ein guter Grund, dich zu lieben.
  • Mit 60 bist du nach wie vor perfekt, weil du noch voller Lebenslust steckst. Wir wünschen dir, dass das auch in Zukunft noch so bleibt.
  • Die 60 gehst du mit viel Tam Tam und Getöse an. Dafür wünsche ich dir viel Liebe und Glück und gratuliere dir gerne.
  • Wer seinen Humor auch im Alter behält, erreicht viel mehr als nur Geld und Güter. Du musst das Leben auch mit 60 nur von seiner schönen Seite sehen.
  • Kinder, Partner, Freunde und Enkel sind sehr gerne bei deinem 60. Geburtstagsgeplänkel.
  • Seit 60 Jahren bringst du Lachen und Freude in unsere Herzen, dafür danken wir dir sehr.
  • Schon 60 Jahre bist du alt – das ist kaum zu Glauben. Also lass uns für die Feier die Sektgläser entstauben.
  • Mit 60 bist du weder alt noch wirklich jung, sondern irgendwie dazwischen – aber Hauptsache, du behältst deinen Schwung.
  • Wir hoffen, dass du mit einem Lächeln auf die vergangenen 60 Jahre zurückblicken kannst.
  • Seit dein Leben vor 60 Jahren angefangen hat, hast du viele schöne Momente erlebt. Noch viel schönere wünsche ich dir für die Zukunft.
  • Seit 60 Jahren hat es kein Hindernis gegeben, das dich davon abgehalten hätte, deine Ziele zu erreichen.
  • Mit 60 hast du viel erlebt, gute Zeiten und schlechte Zeiten, aber so ist halt nun einmal der Lauf des Lebens.
  • Familie und Freunde wünschen dir selbstverständlich nur das Beste zum Wiegenfeste.
  • Freude, Glück, Liebe und Gesundheit wünschen wir dir zum 60. Ehrentag.
  • Zum 60. Wiegenfest wünsche ich dir alles erdenkliche Glück, aber auch, dass du für deinen Partner nach wie vor so viel Verständnis und für deine Enkel so viel Geduld aufbringst wie mit 59.
  • Dass sich dein Ehrentag zum 60. Mal jährt, ist für jeden, der dich mag, ein guter Grund zum Feiern.
  • Eine erstaunliche Bilanz: Mit 60 hast du 20 Jahre mit schlafen und drei mit essen verbracht.
  • Zum 60. Wiegenfest wünsche ich dir, dass du dich einmal entspannt zurücklehnst und voller Stolz darauf zurückblickst, was du alles erreicht und geschafft hast – damit du voller Motivation in neue Abenteuer starten kannst.
  • Alles Gute zum 60. Geburtstag. Was ich dir Wünsche: All deine Hoffnungen und Träume sollen sich jetzt ganz schnell erfüllen.
  • Genieß das Leben und lass dich feiern und freu dich an deinem 60. schon auf viele weitere schöne Geburtstagsfeiern im Kreise von Freunden und Verwandten.
  • Mein Wunsch für dich: Die nächsten Lebensjahre sollen ebenso glücklich und erfüllt werden wie die vergangenen 60.
  • Das Leben lässt sich nicht verlängern, du kannst es aber sehr wohl vertiefen. Ich wünsche dir einen tollen 60. Geburtstag und ein weiteres glückliches Lebensjahr.
  • Die ersten 60 Jahre hast du nun geschafft, für die Zukunft wünsche ich dir weiterhin viel Kraft.
  • Ich wünsche dir alles Gute, Gesundheit und ganz viel Glück, und natürlich sollst du von deinem Geburtstagskuchen auch das größte Stück bekommen.
  • Zum 60. wünsche ich dir, dass du in deinem Leben noch viele wundervolle Erlebnisse machst und glückliche Momente erlebst.
  • Ich wünsche dir zum 60., dass die nächsten Jahre genauso verlaufen, wie du es dir erträumst und wünschst.
  • Gratuliere! Du wirst heute nicht 60 Jahre alt, sondern 48, hast aber zwölf Jahre mehr an Erfahrung.
  • Das Alter kann dir nichts anhaben, wenn du auch weiterhin jeden Tag mit der Sonne im Herzen aufwachst.

Der 60. Geburtstag: heute ganz anders als früher

Geburtstage werden erst seit dem 19. Jahrhundert gefeiert – und damals auch nur von Vertretern des gehobenen Bürgertums. In anderen Bevölkerungsschichten begann man gar erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts, seinen Geburtstag zu feiern. Selbst ein runder Geburtstag galt nicht als etwas Besonderes.

Das lässt sich etwa daraus schließen, dass sich der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe äußerst überrascht zeigte, als er an seinem 60. Geburtstag gleich zwei Geschenke bekam. Selbst die britische Königin Victoria machte um ihren 60. Geburtstag am 24. Mai 1879 kein großes Aufsehen, obwohl dieser Tag im gesamten Empire gefeiert und dieser in Australien sogar zu einem Feiertag erklärt worden war.

Die Queen verbrachte den Tag auf Schloss Balmoral und betrachtete ihn im Grunde als einen ganz normalen Arbeitstag.

Über nahezu zwei Jahrtausende lang galten Geburtstage als unwichtig. Lediglich in antiken Ägypten und Griechenland wurden sie groß gefeiert, weil bei beiden Völkern die Astrologie eine wichtige Rolle spielte. Die Tradition des Geburtstagsfeierns verschwand mit der zunehmenden Christianisierung.

Ein Großteil der Bevölkerung – vor allem die einfachen Menschen konnten nicht lesen und schreiben – kannte nicht einmal den Tag ihrer Geburt. Der Grund: In den Taufbüchern wurde zwar der Tag der Taufe, nicht jedoch der Geburtstag festgehalten.

Die große Party zum 60. Geburtstag kommt in Mode

Unter allen runden Jubiläen wird der 60. Geburtstag bis heute am wenigsten beachtet. In gewisser Weise schwebt der 60. Geburtstag nämlich in einer Art luftleerer Raum: Mit 50 haben die Menschen den Zenit ihres Lebens erreicht, mit 70 beginnt offiziell das Alter. Der 60. Geburtstag steht also genau zwischen zwei herausragenden Daten. Zwar stehen viele 60jährige noch mitten im Berufsleben, jedoch fehlt es ihnen oft an Visionen und Träumen, weil sie den Höhepunkt ihrer Karriere bereits erreicht haben.

Viele Betroffene sehen den 60. als armen, alten Geburtstag, wie auch schon Königin Victoria. Die Geburtstagskinder legen deshalb vielfach auch keinen Wert auf eine große Feier. Nicht zuletzt, weil dieser Tag oft auch von einem Hauch von Wehmut begleitet wird. Zumindest, wenn die Geburtstagskinder eine persönliche Bilanz ziehen und dabei feststellen, dass sie ihre Ziele im Leben keineswegs erreicht haben oder im persönlichen Umfeld bereits die ersten Todesfälle zu beklagen waren.

Eine Trendwende lässt sich erst seit einigen Jahren feststellen. Die ältere Generation hat ein völlig neues Selbstbewusstsein, womit natürlich auch ein Mehr an Lebensfreude verbunden ist.

Viele feiern ihren 50er inzwischen in einem etwas bescheideneren Rahmen und feiern stattdessen zum 60. eine große Midlife-Party nach dem Vorbild so mancher Prominente.

Beispielsweise feierte sich Elten John an einem 60. bei einem großen Konzert in New York selbst. Prinz Charles feierte seinen 60. im Beisein zahlreicher Prominenter sogar dreimal. Der 60. Geburtstag scheint also eine ganz besondere Eigenschaft zu besitzen: Er wird entweder ganz groß oder gar nicht gefeiert.

So feiern die 60jährigen ihren Geburtstag

Geburtstagskinder, die ihren Geburtstag feiern, schmeißen meist eine ganz große Party wie früher in ihrer Jugend. Und natürlich wird bei dieser Gelegenheit auch die Musik gehört, zu der sie in ihrer Jugend getanzt haben.

Die Partylaune steht am 60. also im Vordergrund, anders als bei der Party zum 50., an dem üblicherweise ein festliches Essen im Mittelpunkt steht. Nicht selten mieten die Geburtstagskinder eine Location an und engagieren einen DJ oder eine Band. Werden Reden gehalten, sind diese üblicherweise gespickt mit Humor, des weiteren werden gern humorvolle Gedichte dargeboten oder Sketche aufgeführt.

Damit beweisen die 60jährigen, wie viel Energie noch in ihnen steckt und dass sie durchaus noch mit den Jungen mithalten können.

Und auch die Organisation dieser Feier ist erheblich einfacher, weil zur gleichen Zeit viele Gäste eingeladen werden können. Der Organisator braucht also nicht lange und komplizierte Listen zu schreiben, welcher Gast nachmittags eingeladen wird und welcher abends.

Natürlich gilt es aber trotzdem, einige wichtige Fragen im Vorfeld zu klären. So muss das Geburtstagskind abklären, ob es zu Hause feiern oder lieber eine Location anmieten möchte.

Auch die Frage der Bewirtung ist rechtzeitig zu klären, diese hängt immerhin auch mit dem offiziellen Beginn der Party zusammen. Beginnt diese früher, erwarten die Gäste natürlich ein Buffet, startet die Party erst zu einem späteren Zeitpunkt, reicht in aller Regel ein kleiner Snack und eine Suppe zu Mitternacht aus.

Weil auch noch weitere Fragen offen stehen, beispielsweise, wer für die Musik zuständig ist und wer hinterher die Räumlichkeiten reinigen soll, bedeutet die Party-Organisation natürlich einen nicht unerheblichen Aufwand.

Die gesamte Organisation können die Geburtstagskinder aber auch in die Hände eines professionellen Eventmanagers legen. Zwar kostet dieser Service, dafür sparen sich die Geburtstagskinder aber jede Menge Stress im Vorfeld und Arbeit nach der Party. Wer eine große Party geben möchte, sollte übrigens nicht nur die komplette Familie, sondern auch den gesamten Kollegen- und Freundeskreis einladen.

Ansonsten könnte sich der eine oder andere nämlich übergangen und ausgeschlossen fühlen, was nach dem großen Partyabend nur unnötigerweise für böses Blut sorgen würde.

Lesen Sie hier weiter

[Summe: 2 Average: 1.5]